Geschichtsbewusstsein

Ist heute eine Kulturgeschichte des Wassers geschrieben…? Nein!

„Je mehr wir über Wasser wissen, desto weniger wissen wir über Wasser“

Der Quellenspürer

Lebendiges Wasser zwischen Erinnern & Vergessen

„Im Zeitalter der Wissenschaften wurden die religiösen, philosophischen, ästhetischen und phantasmatischen Dimensionen des Wassers verdrängt. Eine Aufhebung dieser Verdrängung scheint notwendig“

Hartmut Böhme, Kulturwissenschaftler (Kulturgeschichte des Wassers)

Liebe Freunde des Aquatischen Elements,

In einer Dualistischen Zeit, wo technische Wasserfilter angeblich plötzlich von dem einen auf den anderen Moment angeblich aus einem strukturlosen, biophysikalisch ‚toten‘ Leitungswasser bestes Quellwasser produzieren sollen, Mineralstoffe im Wasser einerseits hochgelobt und dann wieder pauschal schlecht geredet werden, – Wasser müsse ja „rein“ sein oder sogar unbedingt einen ganz bestimmten pH-Wert oder elektrische Leitfähigkeit haben -, oder so manches Mineralwasserunternehmen in welcher Hinsicht auch immer für sein High-End-Wasser wirbt, das immer teurer werden zu scheint…

gerät oft das aller Wichtigste leider völlig in den Hintergrund & das ist mein Thema:

DIE HEILIGE QUELLEDER SYMBOLPRÄCHTIGE KRAFTORT DIE NATURBELASSENHEIT – DIE GELEBTE EHRFURCHT VOR ALLEM LEBENDIGEN:

einsam & vergessen –

doch jetzt kommt die ER-INNERUNG.

Der Quellenspürer

In einer Wanderausstellung der EUregio in Berchtesgaden über Quellen und Gesundbrunnen im Januar 2020 hieß es in einer Überschrift immerhin fragend deutlich:

„Verwahrloste Brunnen – missachtetes Wasser?“.

Auf dem Bild steht im oberbayerischen Petersbrunn nahe Starnberg am Historischen Würmsee nur noch die Kapelle als letztes Überbleibsel einer denkwürdigen Kurlandschaft im englischen Stil: Die alte, mineralstoffhaltige Heilquelle angeblich artesischen Ursprunges – einst für alle möglichen Zwecke hoch gepriesen, heute scheinbar vergessen – ist nicht zugänglich und offenkundig ein „Geheimnis“…

Oder das beste, wohlschmeckendste Wasser aus einer wohlgemerkt artesischen Bergquelle soll angeblich „kein Trinkwasser“ sein und man warnt sogar gleich mit drei (!) Schildern in allen Richtungen vor angeblichen Gesundheitsgefahren

Merkt Ihr wie viele Hinweise sich häufen, welche Abhängigkeiten produzieren & die Menschen von natürlichen Quellen, dem Ursprung des Lebens-Elixier Nr. 1 – egal ob unbewusst oder bewusst – abhalten…?!?

Erinnert Euch: Und macht euch von keinem Wasserfilter & keinem Flaschenwasser dieser Welt abhängig, denn das Beste, Perfekt abgestimmte Wasser entspringt nach einem meist jahrzehntelangen Reifeprozess in der durch die Natur individuell perfekt komponierten Zusammensetzung von biochemischen Stoffen, biophysikalischen Frequenzen & metaphysischen Informationen etc. voller Geschichte & G’schichten in der Natur einer Quelle… eine Symphonie!

„Ich sage Euch: Pilgert wieder zu den Quellen des Lebendigen Wassers & schärft in der langen Weile Eure Sinne: Bewusst ankommen bei der Heiligen Quelle…“

Der Quellenspürer

Lasst Euch beispielhaft gesagt weder von denen irritieren, die lebensnotwendige Mineralstoffe im Leitungswasser anpreisen (Dieses Wasser ist biophysikalisch ‚tot‘ und belastet den Organismus in jeglicher Hinsicht), noch von den anderen glauben lassen, dass die Mineralisierung im Wasser grundsätzlich schlecht sei…

Viele sogenannte „Experten“ reden so, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gegessen, dabei wissen sie vom Lebendigen Wasser rein gar nichts und konstruieren bedenkliches Halbwissen. Wenn diese Gesellschaft viel vom Wasser wüsste, befänden wir uns nicht in einer solchen lebensbedrohlichen Krise… !

DEMUT & ACHTSAMKEIT & TIEFENEMPATHIE sind jetzt gefragt – in einem Zustand der Gespanntheit zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen „Wissen“ und Undurchschaubarkeit, zwischen Erinnern und Vergessen: Lebendiges Wasser & Subjekt.

Wenn Lebendiges Wasser gespannt & reif aus einer z. B. artesischen Tiefenquelle kristallin entspringt oder als natürliche Quelle aus dem Berg schießt & absteigt, dann ist dieses Quell-Wasser – im Beispiel der Mineralisierung: ob mit 14mg, 337mg oder 1g Feststoffen – so genau RICHTIG. Da dieses reife, geläuterte Wasser eine feine, hexagonale Struktur aufweist und biophysikalisch hoch-schwingend ist, stimmt hier auch die biochemische Zusammensetzung & nährt Körper, Geist & Seele weit über allen bekannten Parametern hinaus …

Die Natur hat hier immer Recht oder mit Heraklit:

„Die Natur liebt es sich zu verstecken“

Heraklit von Ephesos, vorsokratischer Naturphilosoph

Möchtest Du nur wissenschaftliche Fakten, die oft wenig Ganzheitliches aussagen oder vielleicht viel lieber das Lebendige Wasser subjektiv – wieder – wahrhaftig erleben & erspüren???

Glaubst Du viel zu wissen oder lebst Du lieber bewusst? Bist Du noch esoterisch oder doch schon spirituell? Es bedarf Differenziertheit.

„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

Sokrates, griechischer Philosoph

Lebendiges Wasser ist ein Polaritätsphänomen & Medium spiritueller Praxis und erst viel später ein Objekt der Wissenschaft & Technik, die sich dem aquatischen Element als hochsensibles Wesen ganzheitlich annähern sollte, in jedem Falle auch könnte.

JEDES QUELLEN-ERLEBNIS IST EINZIG-ARTIG & STIMMUNGS-VOLL:

Ich bin kein Wissenssucher, sondern ich bin ein historischer Bewusstseinsforscher.

Mit aquatischen Grüßen,

Dein & Euer Quellenspürer auf dem Weg in eine Wasserhochkultur:

HISTORISCH-GANZHEITLICHES BEWUSSTSEIN FÜR LEBENDIGES WASSER