Quellen-Erlebnisse können Körper, Geist & Seele in Einklang bringen.

„Jede/r hat immer die FREIE WAHL

1. Es gibt keinen „guru“; 2. Ist Jede/r immer für sich selbst verantwortlich; 3. Ich bin hier nur ein Impulsgeber“.

Der Quellenspürer am 15. Oktober 2020

Erspüren, unterscheiden, klären & reinigen:

In diesen stürmischen Zeiten ist es sehr wichtig inne zu halten & sich wahrhaftig zu besinnen in tiefer Reflexion:

-bedingungslos seiner Intuition zu vertrauen & zu folgen.

-im Frieden mit sich selbst & seinem Umfeld zu sein.

-im geordneten Rückzug ganz bei sich zu sein.

-klare Position beziehen & sich gesund abgrenzen zu können.

-in der Unterscheidungskraft zu sein, um die Wahrheit klar zu erkennen: Lebendiges Wasser von totem Wasser differenzieren, wie die guten von den bösen Geistern unterscheiden zu können.

-die Heiligen Quellen-Orte mit ihrem artesischen Quellwasser als Reinigung & Labsal für Körper, Geist & Seele wahrnehmen lernen & zu erfahren: Detox-Hygiene.

-in der spirituellen Hingabe zur Ganzheitlichkeit, sich selbst, die Verbindung zur allbeseelten Natur & zur großen Erdseele (Gaia) kennen zu lernen & auf allen Ebenen zu erfahren.

„Seid achtsam & wachsam ❄

Viele reden immer von ‚Licht & Liebe‘. ENTSCHEIDENDer ist es die guten von den bösen Geistern zu UNTERSCHEIDEN…“

Der Quellenspürer am 16. Oktober 2020
Erzengel Michael mit seinem Flammenschwert & der Waage der Gerechtigkeit (Maria Dürrnberg bei Hallein)

Botschaft von Erzengel Michael

Geliebte Menschenkinder,

seid gegrüßt & eingehüllt in meinem royalblaufarbenen, purpurnen & golden-weißen Licht!

In diesen Zeiten der Täuschung und der Verwirrung gilt es klare Worte zu finden – hier wie dort klare Position zu beziehen in der Kraft zu unterscheiden.

Besinnt Euch wahrhaftig & tragt die Waffenrüstung Gottes: Lasst Euch nicht täuschen. Nicht allles ist ‚Licht und Liebe‘ und auch längst nicht alles ist ‚Licht und Liebe‘, was als solches verkauft oder ’spirituell‘ vermarktet wird! Gewisse Leute – Esoteriker, Pseudo-Spiritualisten oder jene unter denen, die sich als ’spirituell‘ bezeichnen -, meinen, es gäbe keine bösen Geister: Oder man dürfe sich ja nicht mit ihnen beschäftigen – mit der ‚dunklen Seite‘. Wenn man dorthin sähe, schenke man ihnen Aufmerksamkeit. Man müsse ihnen ‚den Nährboden entziehen‘, wie es heißt. Doch gerade dies, geschieht eben nicht, wenn man weg sieht und sie – im Gegenteil – damit sogar (weiter) nährt. Wenn man böse Geister & Dämonen leugnet, sind sie schon längst unter einem im Energiefeld. Dies ist gefährlich, denn gerade auch das Wegschauen hat die Menschen auf der Erde auch erst in solch eine krisenhafte Lage gebracht. Schaut hinter den Schleier. Schaut wahrhaftig mit neutralen Augen hin, wie die Welt wirklich im Moment noch ist!

Der Weg des Lichts führt durch die Dunkelheit. Deswegen schaut wahrhaftig hin: Es bedarf der Kraft der Unterscheidung und des Mutes – in diesen Zeiten, wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit!

Wenn Dein inneres Licht so stark leuchtet Du Kriegerin / Krieger des Lichts, dann wird kein negatives Wesen es aushalten könnenvor allem bei meiner Präsenz mit meinem Schwert der Wahrheit & des Lichts:

ALLES KOMMT ANS LICHT!

Sei Du also Furchtlos & Verwegen – auf dem Weg in die Goldene Zeit grüßt Dich Erzengel Michael:

Seid in der kristallinen Klarheit der Heiligen Quellen des Lebendigen Wassers: Besucht diese Orte des Lichts, in Achtsamkeit & Wachsamkeit und reinigt Euch auch, wenn ihr mich ruft.

Seid gegrüßt, in Liebe,

IN ST. MICHAEL,

Der Quellenspürer in Verbindung mit Erzengel Michael

Vielleicht gefällt dir auch das: